Wir Kinder von der Sonnenhalde auf dem Birkenhof

 Corina Jutt 

  • Familien Kreutz
  • Orginale Grabstätte von Corina
  • IMAG01941
  • IMAG0201
  • 3a944962-fbc0-42af-a541-feb3ad0e3b4e
  • 9f519f80-2bd8-458a-9096-d67bb5841b5a
  • 6844fce4-f3cf-48b2-821a-a8c576595599
  • e2510e50-246c-46a8-83f4-dc9ef633e72a


Corina war ein Kleines Mädchen was mit 4 Jahre zu uns in das Kinderheim Sonnenhalde auf dem Birkenhof gekommen war. Sie war sehr verwöhnt, aber wir alle hatten Verständnis für das Kleine Kind, denn es War sehr krank. Corina hat wie man in Volksmund sagt einen Wasser Kopf. https://www.seltenekrankheiten.de/krankheitsbilder/hydrocephalus/ Da wir alle wussten das Corina nicht lange zu leben hat, haben wir alle sie mehr oder weniger sehr verhätschelt und vertätschelt. Ich kann mich auch heute noch an die Nacht erinnern als Sie Gestorben ist, Sie hat alle Namen von uns Kinder durch das Haus gerufen. Als dann der Heimleiter Frank Möller zu Ihr gegangen ist (den wir alle Papa nennen mussten) um Sie zu beruhigen, was Ihn nicht wirklich gelungen ist, als er Sie fragte ob Sie den wüste wer er ist, hat Sie mit Ihrem letzten Atemzug zu Ihn Papa gesagt und ist gestorben. Als am nächsten Morgen der Tischler mit einem kleinen weisen Sarg gekommen ist, war dieser zu klein so wurden sie dann in einen Eichensarg beigesetzt. Wir stellten uns alle um den offenen Sarg, der unten in Treppenhaus aufgestellt wurde  und betteten das Vaterunser, als par stunden später der gemeine Pfarrer gekommen ist, und wir mit Ihn das Vaterunser zu betten, habe wir Kinder dieses nicht wirklich gebettet, wir haben es mehr Heulend gebettet, weil wir alle so ergreifen von den Geschehnissen waren das wir unsere Tränen nicht mehr halten konnten (der Pfarrer erwähnte das er noch nie erlebt hat, das so junge Menschen wie wir es damals waren eine solche Anteilnahme an den Geschehnissen offen zeigten, und wir auch die Trauer die wir hatten zu teilen). Es war sehr erstaunlich das die Halbe gemeinte uns bei dem Trauerzug begleitete, da wir ja kein Umgang mit dieser haben durften (ich vermute das einige wussten was wir durchmachten). 


 
 
 
google-site-verification=636TBNrOhHuzOg1945Tp5yol2ng6iccwNTMYgIEuCEY